Die Geschichte der JIG

1996

  • Gründung der Terra Tech Computer Systems
    Die Erfolgsgeschichte der JIG hat ihren Ursprung im Jahr 1996, als Maximilian A. Jaber, Vorstand und CEO der JIG, die Terra Tech Computer Systems in Dortmund gründet.

2000

  • Gründung der COMCAVE AG IT & Management Consulting
    Als Fortsetzung der erfolgreichen Terra Tech Computer Systems wird die COMCAVE AG gegründet und in den folgenden Jahren zu einer erfolgreichen Unternehmensgruppe, der COMCAVE.GROUP, weiterentwickelt.

2002

  • Gründung der COMCAVE.COLLEGE GmbH
    Ein Meilenstein in der Unternehmensentwicklung und Beginn der Tätigkeiten im Bereich der beruflichen Aus- & Weiterbildung sowie Personalentwicklung.
  • Gründung der COMCAVE.RECRUITMENT GmbH

2011

  • Startschuss für einen imposanten Expansionskurs
    Bundesweit werden innerhalb der folgenden drei Jahre an 25 Standorten weitere Schulungszentren eröffnet.

2014

  • Strategische Partnerschaft mit einem leistungsstarken Partner und Investor
  • Gründung der Jaber Management Group GmbH
  • Verschmelzung der Jaber Investment Group, COMCAVE AG und Schloss Husen GbR zur Jaber International Group GmbH & Co. KG (JIG)
  • Gründung der JABER TECHNOLOGIES GmbH
  • Gründung der GET IT DMCC Ltd.
  • Gründung der Jaber Real Estate International (JREI) GmbH
  • Gründung der Jaber Real Estate I GmbH
  • Gründung der Jaber Real Estate II GmbH
  • Gründung der Jaber Real Estate III GmbH
  • Gründung der Jaber (JRE) IV Ltd.

2016

  • Maximilian A. Jaber übernimmt strategische Aufgaben im Gesellschafterbeirat der COMCAVE.GROUP und übergibt seine operativen Aufgaben als CEO an einen neuen Geschäftsführer.
  • Die Räumlichkeiten am neuen Hauptsitz der JIG im Dortmunder Technologiepark werden im April 2016 bezogen.
  • Gründung der INVEDO GmbH
  • Erwerb des ehemaligen Commerzbankgebäudes, sog. „Deilmann Bau“ in Dortmund

2017

  • Erwerb von „Haus Husen“ in Dortmund.

2018

  • Gründung der Transglobe GmbH
  • Übernahme der i-room Objektgesellschaft GmbH
  • Gründung der Le Trèsor GmbH
  • Erwerb von „Schloss Husen“, Dortmund
  • Erwerb und Übernahme der Eventkirche Dortmund
  • Erwerb und Übernahme des Logistikzentrums, Unna
  • Übernahme von Anteilen an der Montis GmbH
  • Erwerb des Gewerbepark Bornstraße, Dortmund